aktuell
TV Sportabzeichen-Aktion am 28.06.2024
TV Sportpark von 18:00-20:00 Uhr
Kinder Laufabzeichen-Aktion am 28.06.2024
TV Sportpark um 18:30 Uhr
Ausdauersport-Stammtisch am 28.06.2024
Vereinsheim/Außenterrasse ab 18:30 Uhr
Home
REWE-Aktion: "Scheine für Vereine"
Keine Scheine für unseren Turnverein!



Zunächst begrüßen wir auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Scheine für Vereine“ der REWE Handelsgruppe.
Beim Einkauf können in den teilnehmenden REWE und nahkauf Märkten, sowie beim REWE Liefer-, Abhol- und Paketservice pro Einkaufswert von € 15.- bis ein-
schließlich 30.06.2024 „Vereinsscheine“ erworben werden.
Diese „Vereinsscheine“ können online einem Sportverein gutgeschrieben werden, welcher diese gegen attraktive Gratisprämien eintauschen kann.

Warum beteiligte sich der TV Goldbach nicht an dieser Aktion ?
Erneut wurden wir diesbezüglich mehrfach von Mitgliedern angesprochen, warum wir als Turnverein – wie auch andere Goldbacher und Hösbacher Vereine - diese Aktion nicht promoten oder gar "verschlafen" haben ?

Dass (warum auch immer) der TV 1897 Goldbach e.V. in der Online-Veröffent-
lichung der Goldbacher Vereine von REWE gelistet ist und auch bereits "Scheine" gutgeschrieben wurden, entzieht sich unserer Kenntnis, zumal seitens des Vereins zu keiner Zeit eine solche offizielle Teilnahme beantragt bzw. von uns autorisiert wurde.

Der Grund ist ganz einfach!
Eine Empfehlung an unsere Mitgliedern und Freunde zu einem aktiven Kauf bei Märkten der REWE Handelsgruppe bedeutet gleichzeitig, dass wir uns gegen den lokalen Fachhandel, den Metzger, den Bäcker, das Fischgeschäft, den Getränke-
händler, den Weinladen, den Zeitschriftenkiosk, den Bio-Laden, den Obsthändler oder Obstmarktstand positionieren, alleine mit dem „Hintergedanken“, eine möglichst hohe Anzahl von „Vereinsscheinen“ zu erwerben.
Selbstverständlich „juckt es auch uns in den Fingern“ ebenfalls auf den „REWE Vereinsscheine-Zug“ mit aufzuspringen, um attraktive Prämien wie Bälle, Trainings-Equipment ect. kostenlos zu erwerben.

Doch unsere moralische, möglicherweise konservative und partnerschaftlich treue Grundeinstellung zur lokalen Fachhandels-
landschaft sagt eindeutig „NEIN“!


Warum ?
Wir können nicht verantworten, einerseits den Bäcker, den Metzger, den Geträn-
kehändler ect. im Laufe des Jahres um ein Sponsoring oder anderweitige Vereins-
unterstützung zu bitten, aber anderseits genau diesen lokalen Fachgeschäften durch unsere einseitige Kaufempfehlung zugunsten von Märkten der REWE Handels-
gruppe Kunden zu entziehen.

„Manus manum lavat“
Wir als Vorstandschaft des TV Goldbach halten es hier mit dem lateinischen Sprich-
wort: „Manus manum lavat“, auf deutsch übersetzt: „„Eine Hand wäscht die Andere“.

Nicht nur fordern, sondern auch geben
Wir können nicht nur vom lokalen Fachhandel fordern, sondern müssen ihn auch im Rahmen unserer Möglichkeiten – insbesondere in der derzeitigen Lage - unter-
stützen.

Deshalb liebe Mitglieder und Freunde unseres TV Goldbach,
Denken Sie beim Einkauf nicht an „Vereinsscheine“, sondern primär an unseren lokalen Einzel- und Fachhandel, damit uns auch morgen diese Möglichkeit des Einkaufs, verbunden mit einem liebgewonnenen, persönlichen Kontakt - auch im Hinblick auf die ältere Generation - noch erhalten bleibt.

Ihre Vorstandschaft des TV 1897 Goldbach e.V.