aktuell
TV Sportabzeichen-Aktion am 28.06.2024
TV Sportpark von 18:00-20:00 Uhr
Kinder Laufabzeichen-Aktion am 28.06.2024
TV Sportpark um 18:30 Uhr
Ausdauersport-Stammtisch am 28.06.2024
Vereinsheim/Außenterrasse ab 18:30 Uhr
Home
Silas Schmitt´s Premiere in Valencia beim Ironman 70.3
Mehr als ein Dutzend deutscher Triathlon-Profis wählte den neuen Ironman 70.3 Valencia als Auftakt in die europäische Rennsaison – darunter bekannte Sportler-
innen und Sportler wie Laura Philipp, Jan Stratmann oder Lena Meißner und last but not least auch unser Silas Schmitt

Stratmann und Schaufler Kopf an Kopf
Im Rennen der Männer war der Franzose Léo Bergère nicht zu schlagen.
Der Kurzdistanz-Weltmeister von 2022 kam weit vorn aus dem Wasser und legte mit dem schnellsten Radsplit des Tages (2:03:57 Stunden) den Grundstein für seinen Erfolg. Mit einem soliden 1:10er-Halbmarathon lief Bergère nach 3:40:24 Stunden als klarer Sieger durchs Ziel.
Im Kampf um Platz zwei spitzte sich das Finale auf den letzten Metern zwischen Stratmann und Schaufler zu, wobei der WM-Dritte über die Ironman-70.3-Distanz im deutschen Duell die größeren Reserven hatte. Stratmann, nach elf Kilometern noch auf Platz neun gelegen, lief schließlich nach 3:43:25 Stunden eine Sekunde früher ins Ziel.

Für den früheren Kurzdistanz-Spezialisten Schaufler (3:43,26 Stunden) ist Platz drei dennoch ein gutes Resultat. Der 27-Jährige ist noch relativ neu auf den längeren Strecken und wurde von Sebastian Kienle auf diese Aufgabe vorbereitet.
Die anderen deutschen Profis, darunter Marc Eggeling, Johannes Vogel und Nico Markgraf, kamen nicht in die Top Ten.
Der frühere Ironman-70.3-Weltmeister (2009 und 2010) Michael Raelert (Jahr-
gang 1980) erreichte das Ziel in 3:57:44 Std., also 17 Minuten nach dem Tages-
sieger Bergère und wurde 50.

Bild: Archivfoto
Unser Silas Schmitt überquerte bei seiner Mitteldistanz-Premiere die Finishline in 3:58:31 Std. auf dem 54.Rang, also in absoluter "Schlagdistanz" zu den Profis, was u.a. den Abstand von lediglich 47 Sekunden zum Ex-Weltmeister Raelert bestätigt, wenngleich dieser inzwischen in die Jahre gekommen ist.

Zeitenvergleich Schwimmen: Léo Bergère vs. Silas Schmitt
Name Endplatzierung 1,9 km Swim Swim Ranking Differenz +/-
Léo Bergère 1.Platz 00:22:16 min. 2.Platz -
Silas Schmitt 54.Platz 00:23:07 min. 26.Platz + 51 sec.

Zeitenvergleich Radfahren: Léo Bergère vs. Silas Schmitt
Name Endplatzierung 90 km Swim Bike Ranking Differenz +/-
Léo Bergère 1.Platz 02:03:57 Std. 1.Platz -
Silas Schmitt 54.Platz 02:09:46 Std. 41.Platz + 5:49 min.

Zeitenvergleich Halbmarathon: Léo Bergère vs. Silas Schmitt
Name Endplatzierung 21 km Run Run Ranking Differenz +/-
Léo Bergère 1.Platz 01:10:27 Std. 8.Platz -
Silas Schmitt 54.Platz 01:21:10 Std. 68.Platz + 10:43 min.

Anmerkung:
Die Transition-Zeiten wurden bei unserem Vergleich nicht berücksichtigt.